Schaben, Kakerlaken bekämpfen

Siehst du sie, ist eines handeln erforderlich...

Entweder wird das Holz an der Oberfläche behandelt, oder mit dem Holzschutzmittel durchtränkt, dies kann handwerklich, z. B. mit Streich- oder Sprühverfahren erfolgen.

Neue Holzschutzmittel werden zunehmend umweltverträglicher konzipiert, z. B. wird als Lösungs- bzw. Transportmittel verstärkt Wasser genutzt. Auch ölhaltige Holzschutzmittel können so als Emulsionen in geringer Konzentration tief in das Holz eindringen und dort Ihre holzschützende Wirkung entfalten. An der Oberfläche bleibt weniger Holzschutzmittel zurück. Die so behandelten Hölzer sind für Mensch und Umwelt weniger belastend, da sie weniger Schadstoffe abgeben.

​Natürlich bieten wir auch andere Verfahren wie z.B. eine Thermalbehandlung gegen holzzerstörende Insekten an. Fragen Sie einfach in unserem Meisterbetrieb nach und erkundigen Sie sich nach einer geeigneten Behandlungsmethode.

Die bei uns verbreiteten und manchmal lästig werdenden Arten beschränken sich im Prinzip auf 3 Arten.

Dies sind die Deutsche Schabe, die Orientalische Schabe (auch einfach Küchenschabe oder Kakerlake genannt) und die Amerikanische Großschabe. Man sollte wissen, dass alle Arten Nachtaktiv sind.

Sie verstecken sich tagsüber in Ritzen und Löchern und kommen erst nachts hervor um ihr Unwesen zu treiben. Wenn man diese Tierchen auch tagsüber sieht, kann es bereits zu einer Überbevölkerung des Nestes gekommen sein.

Es ist rasches Handeln gefragt - eine Schädlingsbekämpfung durch unseren Meisterbetrieb wirkt bei ihnen sehr effektiv. Garantiert!!!

Kontaktieren Sie uns heute noch um die perfekte und maßgeschneiderte Behandlung für Ihre vier Wände zu finden.