Deutsche Wespe (Vespula germanica)

 

Aussehen:

Die Weibchen der Deutschen Wespe werden zwischen 16 und 19 Millimeter groß, während die Männchen 13 bis 17 Millimeter und die Arbeiterinnen 12 bis 14 Millimeter erreichen können.

Schadwirkung:

Zusammen mit der Gewöhnlichen Wespe löst die Deutsche Wespe alle drei bis fünf Jahre die sog. "Wespenplagen" aus. Generell treten Wespenplagen besonders häufig in Jahren mit einem trockenen, warmen Frühjahr auf. Ist das Frühjahr dagegen kühl und verregnet sterben die Kolonien meist in einem sehr frühen Stadium ab, wenn sie erst aus wenigen Individuen bestehen. Im Herbst decken die Arbeiterinnen ihren Bedarf an Kohlehydraten zum Teil durch die Aufnahme von süßen Nahrungsmitteln wie Obst, Marmelade, Limonade, Eis oder Kuchen und können somit lästig werden. Aber auch an Wurst oder Fleisch treten die Arbeiterinnen regelmäßig auf.

Fortpflanzung:

Der Staat umfasst etwa 3.000 bis 4.000 Individuen, in manchen Fällen allerdings durchaus auch bis zu 7.000 Tiere. In Ausnahmefällen wird von riesigen Nestern mit bis zu zwei Meter Umfang berichtet. In manchen Ländern, wo die Deutsche Wespe eingebürgert wurde, kommen sogar mehrjährige Nester vor, die dann mit mehr als 10.000 Tieren noch größer werden können.

Kontaktieren Sie uns!

Anruf oder E-Mail für eine unverbindliche Anfrage.
  • White Facebook Icon

DIE SCHÄDLINGSBEKÄMPFUNG

Europastraße 8, 1. OG West

6322 Kirchbichl | Tirol

+43 5332 21551

info@die-sbk.at

DIE SCHÄDLINGSBEKÄMPFUNG

Feldgasse 11/2

3495 Rohrendorf bei Krems

+43 664 5662373

info@die-sbk.at

DIE SCHÄDLINGSBEKÄMPFUNG

Geiselbergstraße 27

1110 Wien

+43 664 5662373

info@die-sbk.at

Soforthilfe
+43 664 566 2373