Brotkäfer (Stegobium paniceum)

 

Aussehen:

Brotkäfer werden nur etwa drei Millimeter lang. Der Chitin-Panzer ist am ganzen Körper rotbraun gefärbt. Der Körper selbst ist oval gebaut. 

Schadwirkung:

Die Tiere machen vor allem durch die entstehenden Schäden auf sich aufmerksam. Die Larven führen eine ähnliche Lebensweise wie die Käfer. Nach mehreren Häutungen verpuppen sie sich in der Nahrung.

Fortpflanzung:

Die Weibchen legen etwa 100 Eier.

Die Art bildet in Abhängigkeit von der Temperatur bis zu drei Generationen im Jahr.

Lebensraum:

Der Brotkäfer lebt in obligatorischer Symbiose mit einem Hefepilz, der aus paarigen Anhängen des weiblichen Genitalapparates auf die Oberfläche der Eier platziert wird. Die Larven werden infiziert, sobald sie die Hülle des Eies verzehren. Er bewohnt fast ausschließlich menschliche Siedlungen und dort vor allem Gebäude sowie Verarbeitungsräume der Lebensmittelbranche, wobei er aufgrund seiner Temperaturansprüche meist auf beheizte Räume angewiesen ist.

Kontaktieren Sie uns!

Anruf oder E-Mail für eine unverbindliche Anfrage.
  • White Facebook Icon

DIE SCHÄDLINGSBEKÄMPFUNG

Europastraße 8, 1. OG West

6322 Kirchbichl | Tirol

+43 5332 21551

info@die-sbk.at

DIE SCHÄDLINGSBEKÄMPFUNG

Feldgasse 11/2

3495 Rohrendorf bei Krems

+43 664 5662373

info@die-sbk.at

DIE SCHÄDLINGSBEKÄMPFUNG

Geiselbergstraße 27

1110 Wien

+43 664 5662373

info@die-sbk.at

Soforthilfe
+43 664 566 2373